Christian Bott hat HEMA und den Unterricht darin als seinen Beruf ergriffen und mit Krifon seine eigene Schule. Er erzählt uns in diesem Bottcast wie es ist vom historischen Fechten leben zu können, aber auch zu müssen.

Man unterschätzt als Trainer im Ehrenamt gerne wie viel mehr noch dahinter steckt wenn man eine Schule aufziehen möchte und über diese und viele weitere Themen gibt Christian Auskunft.

Wir stellen ihm all die Fragen die euch schon immer interessiert haben:

  • Wie kommt man auf die Idee HEMA beruflich zu machen?
  • Wie geht man mit den Risiken des Unternehmertuns um?
  • Womit verdient man eigentlich das Geld, sammelt man die Mitgliedsbeiträge ein und dann is gut?
  • Lernt man diesen Beruf eigentlich irgendwo?
  • Hat man einen Exit Plan parat falls HEMA mal nicht mehr so beliebt ist?

PS HEMA als Beruf war mal wieder ein Themenwunsch unserer Patreons.


Schwertgeflüster

Der beste HEMA und Fechtpodcast Deutschlands

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Du möchtest neue Folgen per Mail?

Melde dich an um neue Folgen und Vorabinfos zu Gästen zu erhalten.

Wir verschicken keinen Spam. Melde dich jederzeit wieder ab.
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x